Wenn Sie sich  Ruhe, Erholung und  eine reizvolle Natur zu allen Jahreszeiten wünschen,

dann sind Sie hier richtig!

 

BLECKEDE-

eine kleine Stadt, geprägt von der Elbe und 800 Jahren Geschichte.

Die „Löwenstadt“ beherbergt im Hauptortsteil Bleckedes ca. 3000 Menschen, umfaßt aber 18 weitere Dörfer auf beiden Seiten der Elbe. So gibt es in und um die wunderschöne Altstadt ein reichhaltiges Angebot für alle Bedürfnisse des täglichen Lebens und auch mehrere Restaurants und Cafes.

 

Bleckede bietet eine Fährverbindung über die Elbe und Ausflugsdampferfahrten mit der historischen „Kaiser Wilhelm“ in die Nachbarstädte Hitzacker oder Lauenburg.

Im seit 1270 von den Welfen mehrmals umgebauten Schloß kann man eine reichhaltige Ausstellung über das Biosphärenreservat Elbtalauen genießen (dem größten Biosphärenreservats Deutschlands). Hier wird  auch eine Biberfamilie angesiedelt und man kann auch die Aquarienausstellung der elb´schen Unterwasserwelt besuchen.

 

In den Sommermonaten finden hier auch klassische Konzerte statt.

Bleckede läd ein zu einer Vielzahl von Radtouren oder Wanderungen entlang der abwechslungsreichen Elbauenlandschaft. Hier entdeckt man  in den vielen Wäldern alte Elbdünen, riesige Hünengräber oder alte Flußarme der Elbe. Wer sich für Vögel interessiert, wird hier reich belohnt: Storch, Seeadler, Fischadler,Reiher, Kraniche, viele Gänsearten und viele kleine Vertreter finden sich hier.

 

 

Mit dem Kanu  kann man sich elbabwärts treiben lassen und von Hohnsdorf bei Lauenburg mit dem Bus zurück fahren, um das Kanu dann mit dem Auto zu holen.


Für Pferdefreunde gibt es auch viele Reitwege und Angebote bis zu Planwagentouren.

Von Bleckede kann man auch mit einer Draisine nach Alt Garge fahren. Dort gibt´s am Wochenende im "Plan 1" auch eine Disco oder Live Musik.

Manchmal fährt auch die historische Kleinbahn nach Lüneburg. Das ist schon ein besonderes Erlebnis.

Die alte Universitätsstadt Lüneburg, 23 km entfernt, lohnt mindestens einen Besuch.

Und wer sich nicht traut, in der Elbe zu baden, kann dies im benachbarten Alt Garge im bewachten Waldschwimmbad. Das ist natürlich auch prima für Kinder.  Einen Badesee gibt´s obendrein bei Scharnebek.

 

 

Die Elbe und ihre Auen sind eine der letzten weitgehend naturbelassenen Flußlandschaften Westeuropas. Ruhig strömt sie dahin und formt mit ihren Hoch- und Tiefwassern die Landschaft. So bietet sich dem Blick je nach Wasserstand ein immer neues Bild von endlosen Wasserflächen und klirrenden Eisschollen bis zu weißen Sandstränden am trägen Fluß in sommerlicher Stille.